Gemeinde Schladen Werla
Kaiserpfalz und Fachwerkkleinod

Willkommen in der Gemeinde Schladen Werla

„Urlaub in der Toskana des Nordens“. Wir haben alles zu bieten. Familienfreundlich. Bei uns wohnen Sie mitten in der Natur. Es gibt viel Wasser und Wald. Und Sie erleben „Kultur pur“.

Die historische Fachwerkstadt Hornburg ist ein Kleinod der Geschichte. Als Geburtsort des ersten deutschen Reformpapstes Clemens II. (geb. 1005) oder als mittelalterliches Hopfenanbauzentrum ist diese Stadt etwas Besonderes. Der staatlich anerkannte Erholungsort ist mit seinen 400 denkmalgeschützten Gebäuden ein einzigartiges Freilichtmuseum. Und das Faksimile des „Evangeliars Heinrichs des Löwen gilt es im Heimatmuseum zu bestaunen.

Im Gebiet der Gemeinde Schladen-Werla liegt der Archäologie- und Landschaftspark Kaiserpfalz Werla. Die Werla war im 10. Jahrhundert einer der wichtigsten Schauplätze deutscher Geschichte. Für die Pfalz sind neunzehn Königsaufenthalte dokumentiert. Seit 2007 wird dort erneut gegraben und es ist auf einer Fläche von ca. 16 Hektar ein moderner Landschafts- und Archäologiepark entstanden.

Schladen beherbergt im historischen Heimathaus Alte Mühle eine reiche Sammlung archäologischer Funde die eine 7.000 jährige Besiedlung der Landschaft belegen und Erinnerungen an den berühmtesten Schladener, den 1784 geborenen Leo von Klenze, der vor allem in seiner Stellung als Hofarchitekt König Ludwig I. von Bayern europaweit bekannt wurde.

Der Archäologie- und Landschaftspark „Kaiserpfalz Werla“  gehört zu einem der geheimnisvollsten Orte im Nördlichen Harzvorland.

Bitte kontaktieren Sie bei Interesse:

Tourist-Information Hornburg
Stadtmarketing
Amt für Tourismus
Pfarrhofstraße 5
38315 Hornburg

Telefon: 05334/94910
E-Mail: info@hornburg-erleben.de
Website: www.hornburg-erleben.de

Gemeinde Schladen-Werla
Am Weinberg 9
38315 Schladen

Telefon: 05335 801-0
Fax: 05335 801-52
E-Mail: info@schladen.de
Website: www.schladen-werla.de/


zurück zur Übersicht